More than

$45,000,000 sold


Immobilien in Südwestflorida

Markus Hartwich, P.A., Staatl. gepr. Immobilienmakler

GRI (Graduate of Realtor Institute),
ACCRS (Accredited Cape Coral Residential Specialist)
RNCS (Residential New Construction Specialist)

Die Grundstücksüberprüfung

lot_mapping_leepaBevor Sie ein Grundstück kaufen, möchten Sie zum Einen die angebotenen Eigenschaften sicherstellen, zum Anderen aber auch genau wissen, dass Sie keine Restlasten aus Erschliessungskosten übersehen und dann nach der Eigentumsübertragung das böse Erwachen kommt.

Egal ob für den Eigennutz oder einfach als Investment: eine professionelle Überprüfung sollten Sie immer ins Auge fassen, egal wie günstig das Grundstück angeboten wird.

 

Generell kann Ihr Makler mithilfe stadteigener Systeme viele Infos für Sie herausfinden, z.B. die folgenden:

 

 

  • Zoning (für welche Art von Bau ist das Grundstück freigegeben, z.B. Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, kommerzielles Gebiet etc.)
  • Name und Adresse des Eigentümers
  • Steuerwert
  • Eventuelle offene Erschliessungskosten (Restlast aus der Erweiterung des Stadtwasserversorgungsnetzes)
  • Eventuelle weitere Grundschulden
  • Grösse des Grundstücks laut der Grundbucheintragung

 

 lot_mapping_gis_detailed

 

Weitere ebenso wichtige Punkte kann der Makler jedoch alleine nicht verifizieren, wie z.B.:

  • Die Bebaubarkeit
  • und die tatsächliche Grösse (z.B. bei einem Fehler in der Grundbucheintragung)
  • sowie die Bodenbeschaffenheit

Die Grösse kann leicht über einen staatlich lizenzierten Vermesser sichergestellt werden. Diese Vermessung beinhaltet dann nicht nur die gesamte Fläche des Grundstückes, sondern auch die genauen Grundstücksgrenzen, evtl. Wegerechte, evtl. Gebäudelinien etc. Die Bodenbeschaffenheit kann mit einer Probebohrung festgestellt werden, die lokale Firmen für Sie ausführen können.

Beispiel:  Jedes bebaubare Grundstück in Cape Coral muss mindestens aus 2 Parzellen, sog. "Lots", bestehen und mind. 10,000 sq ft, also 930 qm vorweisen können.

lot_survey

 

Bei der Bebaubarkeit geht es nicht nur darum festzustellen, ob ein Gebäude in einer gewissen Grösse gebaut werden kann und darf, sondern auch ob das Grundstück generell in einem bebaubaren Zustand ist.

Beispiel:  Ein Grundstück, heute bestehend aus 2 Lots, kann früher jeweils zu 50% links und rechts zu jeweils einem 3er Lot gehört haben. Nach der damaligen Situation verlegte die Stadt demnach die Abflussrohre der Strasse jeweils an den Grundstücksgrenzen. Sollte dieses Grundstück aber später durch das Abtrennen des jeweils dritten Lots der beiden anderen Grundstücke entstanden sein, kommt es in seltenen Fällen vor, dass nach dem Zusammenführen der beiden Lots zu einem Grundstück nun das Abflussrohr direkt durch das Grundstück verläuft. Bevor hier nun eine Seemauer gebaut werden kann, müsste das Drainagerohr verlegt werden, was bis zu $20.000 Mehrkosten aufwerfen kann. Wenn Sie dieses rechtzeitig wissen, können Sie entweder nachverhandeln oder einfach innerhalb der Überprüfungsfrist vom Kaufvertrag zurücktreten. Diese Prüfung kann per Sicht erfolgen, stellen Sie also sicher, dass Ihr Makler mit einem lizenzierten Bauunternehmer zusammenarbeitet, der diese Überprüfung schriftlich bestätigen kann oder vom Bauamt der Stadt einholen kann.