Logo1
Markus Hartwich
Erstklassige Immobilien in Südwestflorida
Markus
Cape Coral | Fort Myers | Fort Myers Beach | Estero | Bonita Springs | Naples | Sanibel Island | Captiva Island

Kosten Verkauf Immobilie Cape Coral Florida - Bild Liste mit aufgeführten Kosten beim Verkauf

Kosten beim Immobilienverkauf

Generell spielt der letztendliche Preis beim Verkauf einer Immobilie natürlich die grösste Rolle. Man sollte wissen, welche Kosten beim Verkauf entstehen, damit die Gesamtrechnung nachher auch stimmt. Hier finden Sie eine Auflistung der typisch anfallenden Verkaufskosten für eine Immobilie.

Die Gebühren sind  recht genau zu errechnen, wenn klar ist, was im Vertrag verhandelt wurde. Genaue Beträge kann Ihnen die Title Company in einem sog. "Net-Sheet" aufzeigen, wenn die individuelle Situation für den Kauf bekannt ist.

Die folgenden Zahlen basieren auf einem Verkaufspreis in Höhe von $500.000.

Kosten beim Verkauf

  • Rechtsmängelversicherung: $2.575
  • Kosten für die Title Company (Bearbeitung, Title Search etc.): ca. $550
  • Rechtsanwaltskosten: falls Sie Verträge oder Übertragungsdokumente separat prüfen lassen wollen
  • Eintragungsgebühren Grundbuchamt: ca. $20
  • Verkaufssteuer an den Staat: $3.500
  • Provision: $30.000 (Regelfall sind 6% bei einem Haus, die Gesamtprovision wird zwischen den beteiligten Immobilienbüros hälftig gesplittet)
  • Gebühr für die Ablösung eines evtl. Darlehens: Bei der Bank erfragen
  • Grundsteuer und Assessments: Grundsteuer wird tagesgenau ermittelt und verrechnet, Assessments werden im Normalfall übergeben, ansonsten bei spezieller Vereinbarung auch vom Verkäufer abbezahlt

Somit liegen die gesamten Verkaufskosten bei ca. $36.700 für den Verkäufer (als Faustregel kann man ca. 7,5% bis 8% vom Verkaufspreis rechnen).

 

Bitte beachten Sie darüber hinaus die Regelungen des FIRPTA-Gesetzes für Ausländer. In diesem Fall erhebt der amerikanische Fiskus eine Quellensteuer. Bei dem Verkauf einer Immobilie werden in den meisten Fällen 15% des Verkaufspreises einbehalten. Am Jahresende erfolgt dann über die Einkommensteuererklärung eine Verrechnung des erzielten Gewinns mit der gezahlten Quellensteuer. Zuviel bezahlte Steuern werden dementsprechend zurückerstattet - zu wenig gezahlte Steuern werden nachgefordert. Informieren Sie sich bitte bei Ihrem Steuerberater, da dies nur der allgemeinen Information dient und keine Steuerberatung darstellt. Alle Kosten sind Schätzwerte und können variieren.